Suche
Close this search box.

My Life Began Several Centuries Ago. An Ecosystem of Circulating Images – Ausstellung

Mit Raphaël Grisey und Bouba Touré

Schon seit Jahrhunderten wird die Beziehung zwischen Afrika und Europa von einem hegemonialen System der Ausbeutung im Sinne einer westlich geprägten kapitalistischen Plantagenlogik bestimmt. Diese kolonialen Kontinuitäten und Vermächtnisse verfestigen Asymmetrien der Macht, die immer neue Formen von forced migration und displacement hervorbringen. Wie können die vielfältigen dekolonialen Ökologien, die hinter solchen Machtgefällen verborgen bleiben, aufgedeckt und kollektiv fruchtbar gemacht werden? Der malische Fotograf, Filmemacher und Aktivist Bouba Touré und der Künstler Raphaël Grisey schaffen mit ihrem Archivprojekt Somoankidi Coura. A generative Archive ein hybrides und lebendiges Ökosystem aus Bildern, das einen Bruch der immer wiederkehrenden Erzählung dokumentiert. In der autonom organisierten landwirtschaftlichen Kooperative Somankidi Coura, 1977 gegründet von ehemaligen Arbeitsmigrant:innen und Aktivist:innen in Frankreich, folgen auf die „Rückkehr“ in das westafrikanische Mali die Wiederaneignung und ein gemeinschaftlicher Utopieentwurf. Somankidi Coura ist ein Sinnbild für Selbstermächtigung, oder in den Worten Bouba Tourés „la naissance d’une conscience en Afrique“ („das Erwachen eines afrikanischen Bewusstseins“).

02.06.2023 – 30.06.2023
14:00- 19:00 Uhr (Fr-So) oder auf Anfrage unter a.stillger@uni-koeln.de

Ausstellungseröffnung 01.06.2023, 18-21 Uhr

Veranstalter

Akademie der Künste der Welt

DFG Graduiertenkolleg anschliessen-ausschliessen

Die Veranstaltung wird gefördert durch die Deutsche Forschungsgesellschaft (DFG)

Veranstaltung

My Life Began Several Centuries Ago. An Ecosystem of Circulating Images – Ausstellung

Datum

Jun 11 2023
Abgelaufen!

Uhrzeit

Fr-So oder auf Anfrage unter a.stillger@uni-koeln.de
14:00 - 19:00

Standort

Akademie der Künste der Welt
Herwarthstraße 3, 50672 Cologne, Germany

Preis

Eintritt frei

Programmbereich

African Futures Köln – gemeinsam auf dem Weg

Sparte

Ausstellung