Suche
Close this search box.

Critical Whiteness – Was hat Rassismus eigentlich mit mir zu tun?

In unserem Online Workshop “Kritisches Weißsein ” befassen wir uns mit Rassismus als gesamtgesellschaftliches Machtsystem, in dem Schwarze Menschen und Menschen of Color* strukturell Benachteiligung erleben und weiße Menschen** systematisch bevorteilt werden. Wir betrachten, wie sich Rassismus innerhalb der deutschen Gesellschaft zeigt und wie wir Schritt für Schritt lernen können, rassismuskritisch zu denken und zu handeln.

Rassismus in Deutschland ist historisch tief verankert – und doch für viele nicht direkt betroffene Menschen häufig nur un(ter)bewusst bemerkbar. Was ist mit Rassismus eigentlich genau gemeint? Welche Rolle spielt das eigene Weiß-sein innerhalb rassistischer Strukturen? Wie können weiße Menschen Rassismus erkennen und was können sie konkret tun, um Rassismus im eigenen (Arbeits-) Umfeld anzugehen und abzubauen?

Das Angebot richtet sich an weiße Menschen, die sich mit Rassismus und ihrer eigenen Rolle in diesem Machtsystem, kritisch auseinandersetzen wollen und sich einen vertrauensvollen und fehlerfreundlichen Austausch wünschen.

Wir wünschen uns einen wertschätzenden und fehlerfreundlichen Umgang. Bei rechtsextremen, menschenfeindlichen und grob verletzenden Äußerungen behalten wir uns den Ausschluss von Teilnehmenden zum Eigenschutz und Schutz der Gruppe vor.

*Schwarze Menschen und Menschen of Color: ist eine politische Selbstbezeichnung von Menschen, die Rassismuserfahrungen machen und keine Deutungshoheit besitzen. Die Begriffe beschreiben keine Hautfarben.

**weiße Menschen: politischer Begriff für Menschen, die durch rassistische Strukturen Privilegien besitzen und dadurch eine gesellschaftspolitische Norm und Machtposition einnehmen. Der Begriff beschreibt keine Hautfarbe.

Der Workshop findet in zwei Teilen statt: Montag, 05. Juni und Dienstag, 06. Juni von 17 bis 19 Uhr. Die Teilnahme gilt für beide Tage.  Anmeldung bis zum 03.06.23 über einewelt@stadt-koeln.de (begrenzte Anzahl von 18 Teilnehmer*innen)

Dieser Workshop richtet sich an weiß-gelesene Menschen, also alle diejenigen, die nicht selbst negative Rassismuserfahrungen machen.

Veranstalter

Alexandra Conrads (sie/ihr) – Sozialwissenschaftlerin, Trainerin, Beraterin und Referentin. Sie ist seit mehreren Jahren in der politischen Bildungsarbeit tätig mit den Schwerpunktthemen Antirassismus, Rassismuskritik und Empowerment.

Pierre Clarke (er/ihn) – Jurist, Migrationsberater, Antidiskriminierungsberater. Er arbeitet seit vielen Jahren in der Migrationsarbeit und bietet Beratungen und Workshops an zu den Themen Antirassismus, Schwarze Geschichte, Diskriminierungsschutz und toxischer Männlichkeit.

Veranstaltung

Critical Whiteness – Was hat Rassismus eigentlich mit mir zu tun?

Datum

Jun 06 2023
Abgelaufen!

Uhrzeit

Anmeldung bis zum 03.06.23 über einewelt@stadt-koeln.de (begrenzte Anzahl von 18 Teilnehmer*innen)
17:00 - 19:00

Standort

Online über die Plattform Zoom

Preis

Eintritt frei. Dieser Workshop richtet sich an weiß-gelesene Menschen, also alle diejenigen, die nicht selbst negative Rassismuserfahrungen machen.

Programmbereich

African Futures Köln – gemeinsam auf dem Weg
  • Sprache: Deutsch, nach Bedarf können Aufgabenstellungen oder Wortbeiträge auch auf Englisch gestellt und von uns übersetzt werden

Sparte

Workshop / Sprachkurs