Suche
Close this search box.

Where do we go from here? Innovative, transkulturelle Musik aus Nigeria, Ghana, Italien und der Inneren Mongolei – Konzert im Rahmen des OLUZAYO Musikfestivals

Vier Kompositionen, vier Uraufführungen und vier Perspektiven auf die Musiktraditionen Afrikas – das Eröffnungskonzert des OLUZAYO Festivals präsentiert außergewöhnliche Werke aus Nigeria, Ghana, Italien und der Inneren Mongolei. Onche Rajesh Ugbabe beschäftigt sich mit der Frage, wie seine Vorfahren mit den heute existierenden Instrumenten musiziert hätten, während Gabriel Abedi ein lautenähnliches Instrument aus Ghana mit den Klangfarben des Ensemble Modern kombiniert, das unter der Leitung von Vimbayi Kaziboni den Startschuss zum Festival gibt.

Die vier Kompositionen folgen dem Aufruf von NewMusicSA und dem Zentrum für Aktuelle Musik Köln, ein Konzept für innovative transkulturelle Musik zu schaffen.

Onche Rajesh Ugbabe (Nigeria), “The Ancestors Speak” (UA)
Michele Sanna (Italien), Factory of illusions (UA)
Gabriel Abedi (Ghana): Neues Werk für Ensemble 2023 (UA)
Yang Song (Innere Mongolei): Neues Werk für Ensemble 2023 (UA)

Ensemble Modern
Vimbayi Kaziboni, Dirigent

Veranstalter

www.oluzayo-festival.net

Zentrum für Aktuelle Musik Köln

NewMusic South Africa

OLUZAYO wird gefördert im Fonds TURN2 der Kulturstiftung des Bundes. Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Weiterhin gefördert durch die Stadt Köln, der Kunststiftung NRW sowie der Ernst von Siemens Musikstiftung.

Veranstaltung

Where do we go from here? Innovative, transkulturelle Musik aus Nigeria, Ghana, Italien und der Inneren Mongolei – Konzert im Rahmen des OLUZAYO Musikfestivals

Datum

Mai 31 2023
Abgelaufen!

Uhrzeit

20:00

Standort

Comedia Theater
Vondelstraße 4-8, 50677 Köln

Preis

22,50 €,- / ermäßigt 13,70 €

Programmbereich

Oluzayo Musikfestival
Webseite
https://www.oluzayo-festival.net

Sparte

Film / Performance / Theater,
Konzert / Party
Kategorie